Sofas für kleine Räume

Weniger Platz heißt weniger Komfort? Ganz im Gegenteil!

Sofas für kleine Räume sind genauso stylisch, bequem und modern wie ihre großen Pendants. Ein Schlafsofa bietet sogar noch mehr Funktionalität. Was es beim Kauf und bei der Einrichtung zu beachten gibt, findest du mit unseren Tipps heraus.

Welche Sofas passen gut in kleine Räume?

Welcher Couch-Typ passt am besten zu dir und deinen Wünschen, wenn wenig Platz zur Verfügung steht? Soll es ein Design-Möbel sein, etwas besonders Praktisches mit Schlaffunktion oder wahlweise doch ein Ecksofa? Wir helfen dir, den Überblick im Sofa-Dschungel zu bewahren, damit du dein ideales Möbelstück findest.

Das 2-Sitzer-Sofa

Wenn du denkst, es passt nichts mehr...dann hast du die Rechnung ohne den Klassiker der Couches schlechthin gemacht. Das 2-Sitzer-Sofa ist dank seiner platzsparenden Maße selbst für engste Wohnzimmer oder Nischen bestens geeignet. Dem Stil sind bei deiner kleinen Couch keine Grenzen gesetzt. Ob cleaner Look oder verspieltes französisches Design: Das kleine 2-Sitzer-Sofa nach deinem Geschmack bringt Leben und Gemütlichkeit in jeden Raum.

Probier's mal mit Gemütlichkeit! Du suchst einen bequemen Rückzugsort zum Lesen oder für gemütliche Fernsehabende und Entspannen steht an oberster Stelle? Auch im Mini-Wohnzimmer gar kein Problem, denn es gibt eine riesige Auswahl an Sofas für kleine Räume. Wähle eine Couch mit weichen, kuscheligen Sitzpolstern, einer Rückenlehne, die auch deinen Nacken stützt, und genieße erholsame Stunden.

Style-Liebhaber aufgepasst! Dir schwebt ein wahrer Blickfang mit Lounge-Feeling vor Augen? Dann setze Akzente mit intensiven, strahlenden Farben wie Grün, Purpur oder Senfgelb. Auch außergewöhnliche, asymmetrische Formen sind unter den kleinen Sofas zu finden. Sie verleihen dem Möbel einen ganz besonderen Charakter und lassen trendige Atmosphäre in deinem kleinen Wohnzimmer aufleben.

Kleine 2-Sitzer Couches

Das Ecksofa

Deine Räumlichkeiten lassen ein Ecksofa zu? Dann nimm es! Auch mit dem kleinsten Ecksofa bekommst du extra viel Platz zum Relaxen. Nutze jeden Zentimeter in deinem Wohnzimmer und fülle sonst verlorenen Raum mit zusätzlicher Liege- und Sitzfläche in der Ecke.

Passend platziert kann die Couch in L-Form oder U-Form sogar als Raumtrenner dienen. Lege einfach mal die Füße hoch oder empfange Gäste in kleiner Runde – hier bleiben für jede Gelegenheit keine Wünsche offen.

Das Schlafsofa

Ob es eine stylische kleine Stadtwohnung ist oder die erste eigene Zuhause. Wer eine Ein-Zimmer-Wohnung einrichtet, weiß, dass jeder Quadratmeter zählt. Die perfekte Lösung: Das Schlafsofa – ein multifunktionales Möbelstück, das du bei Tag als Zweisitzer-Couch nutzt und bei Nacht zum bequemen Bett wird. Auch Stauraum ist begehrt – deshalb haben viele Schlafsofas den Bettkasten für die Decke schon direkt verbaut. Stylische Deko-Kissen können ebenso ganz einfach zum Schlafen durch nackenschonende Kissen ersetzt werden.

Kleine Schlafsofas

Top 5 Tipps beim Couch-Kauf für kleine Zimmer

Hast du dich für einen Sofa-Typ entschieden? Dann haben wir 5 weitere Tipps für den Couch-Kauf für dich. Diese Details sind hilfreich, um das perfekte Möbelstück für deine kleine Wohlfühl-Area zu finden.

Um dein kleines Wohnzimmer nicht zu erdrücken, greifst du am besten zu filigranen und nicht wuchtigen Sofas. Achte dabei darauf, dass es gleichzeitig funktional und stilsicher stets deinen Ansprüchen genügt.

Beiges 2-Sitzer-Sofa mit dunklen Kissen und Decke neben Lowboard aus heller Eiche

1. Helle Farben sind Trumpf im kleinen Zimmer

In einem kleinen Wohn- oder Jugendzimmer große dunkle Flächen erdrückend wirken und lassen den Raum kleiner erscheinen als er eigentlich ist. Helle Creme- oder Pastell-Farben hingegen lassen das Zimmer aufatmen. Ähnelt die Wandfarbe deiner Couch in hellen Tönen, entsteht ein harmonisches, in sich stimmiges Ambiente und das schafft optisch gesehen mehr Platz.

Bildausschnitt von rosanem Stoffsofa mit Fokus auf Fuß

2. Auf welchen Füßen steht mein Sofa?

Oft zu Unrecht vernachlässigt sind die Füße unserer Sofas. Egal, ob Holz, Metall oder Kunststoff – ein schmaler Fuß lässt selbst kleine Schlafsofas geradezu im Raum schweben und erzeugt fürs Auge mehr Platz und Offenheit.

Beiges 2-Sitzer-Soa vor dunkelblauer Wand mit grauer Decke und kleinem Beistelltisch

3. Couches mit oder ohne Armlehne?

Eine Couch mit Armlehne bietet oftmals höheren Sitz- und Liege-Komfort, besonders beim Relaxen. Auf der anderen Seite sind die Polstermöbel ohne Armlehnen kleine Platzwunder und strahlen mehr Leichtigkeit aus. Ohne hohe Lehne wirken besonders kleinere Ecksofas luftiger und lassen einen engen Raum offener wirken. Und wer die Behaglichkeit vermisst – Kissen sind immer eine Lösung.

Braunes Ledersofa mit grauen Kissen vor Wand mit großen Bildern

4. Stoff vs. Leder

Der Bezug der Polstermöbel macht die Musik. Die Art des Oberflächenmaterials hängt ganz von deinen individuellen Anforderungen ab. Ein filigranes Ledersofa ist auch auf kleinstem Raum ein echtes Statement und lässt in erdigen Tönen den angesagten Industrial Style aufleben. Stoffe bieten höheren Kuschel-Faktor und sind besonders für Schlafsofas zu empfehlen. Samt zaubert noch dazu Glamour-Faktor in deine vier Wände und verspricht erholsame Stunden mit dem gewissen Extra an Luxus.

Grünes Schlafsofa, bei dem komplette Matratze ausgeklappt werden kann

5. Ist mein Schlafsofa auch rückenschonend?

Wer sein Bett durch ein Schlafsofa ersetzt, hat sich diese Frage bestimmt schon einmal gestellt. Achte beim Kauf eines "Bettsofas" auf eine besonders hochwertige Polsterung. Am besten greifst du zu einem kleinen Sofa mit Lattenrost und Federkern für optimale Durchlüftung und damit dein Rücken beim Entspannen sowie beim Schlafen entlastet wird. So wachst du jeden Morgen erholt auf, um voller Energie in den Tag zu starten.

Außerdem gibt es verschiedenste Falt- und Klappfunktionen. Für Dauerschläfer ist der Faltmechanismus die beste Lösung. Hier wird die Matratze aus dem Sofa herausgeklappt und die Sitzteile verschwinden unter dem Rost des Bettgestells. Lies hier mehr zum Thema Schlafsofa.

Der ideale Standort für Sofas in kleinen Räumen

Lass Licht herein und stelle Fensterfronten, wenn möglich, nicht zu. Lass ebenso den Gang zum Fenster am besten frei. So kannst du immer gut lüften, was besonders wichtig ist, wenn du in dem Raum auch schläfst. Eintretendes Tageslicht wird auf hellen Flächen reflektiert und vergrößert dein Wohnzimmer optisch nochmals.

Jugendzimmer einrichten – welche Couch passt?

Das erste Kinderzimmer hat ausgedient und es zieht ein anderes Flair ein. Jedes Kind, das zum jungen Erwachsenen heranwächst, möchte sich zurückziehen und im "eigenen Reich" ausbreiten. Hier sind bei Sofas in kleinen Räumen oftmals 2-Sitzer mit robustem und pflegeleichtem Stoffüberzug am besten geeignet, auf welchem der ein oder andere Fleck leichter beseitigt werden kann. Ob ausgefallene Formen, Farben oder doch ein dezentes Grau – erlaubt ist, was gefällt.

Newsletter

Jetzt anmelden & 15,00€ Homepoet Gutschein (einlösbar ab 100,00€ Einkaufswert) erhalten
Ich möchte regelmäßig Einrichtungs-News, aktuelle Angebote, Einrichtungstipps und Inspirationen für die Einrichtung der Homepoet GmbH, Ampertal 8, 85777 Fahrenzhausen per E-Mail erhalten. Abmeldung ist jederzeit möglich. Diese Einwilligung kann ich jederzeit, durch Klick auf den Link in der Fußzeile jedes Newsletters oder per E Mail an news@homepoet.com mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Datenschutzerklärung und Bedingungen für den Willkommensgutschein habe ich zur Kenntnis genommen.
chevron-leftAlertBrowse fileDownload fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerCalendarDealer Search